Bad Aibling

Home »  Bad Aibling

Stadtbeschreibung
Zentraler Platz Bad Aiblings ist der Marienplatz mit Mariensäule. Der Platz wird im Westen vom Rathaus begrenzt, im Osten schließt sich die Kirchzeile mit dem Schloss Prantseck und der Sebastiani Kirche an. Gesäumt wird die Kirchzeile von zahlreichen Bäumen und aufwändig restaurierten Bürgerhäusern. Sie schließt ab mit dem Hofberg, auf dessen Rücken sich die kath. Stadtpfarrkirche mit ihrem markanten Zwiebelturm befindet. Hier finden Sie weitere Informationen über die Stadt Bad Aibling

Kurpark
Der großzügig angelegte Kurpark liegt in der Mitte der Stadt. Es gibt zahlreiche kleinere Gärten, wie z.B. einen Moorgarten und den Duft- und Tastgarten. Der „Irlachweiher“ und eine Tennisanlage liegen zentral im Park. Im Sommer finden zahlreiche Veranstaltungen wie das „Parkfest“ oder auch Konzerte statt. Am östlichen Rand befindet sich eine Minigolfanlage, die ab dem Frühjahr bis zum Herbst geöffnet hat. Weitere Informationen über den Kurpark Bad Aibling finden Sie hier.

Therme Bad Aibling
Im September 2007 konnte die neue Therme Bad Aibling, mit Thermal und Saunabereich, die vom Stuttgarter Architektenbüro Behnisch Architekten entworfen worden war, eröffnet werden. Im Sommer 2008 wurde die Aiblinger Desiderius-Quelle schließlich von der Bayerischen Staatsregierung als Heilquelle anerkannt. Eine Besonderheit an der Therme in Bad Aibling ist vor allem die außergewöhnliche Architektur in Form von Kuppeln. In der Therme setzt man vor allem auf Ruhe und Entspannung, durch “Wandeln und Verweilen”. Die Sauna der Therme Bad Aibling hat sieben Saunen, von Eukalyptus-, Rosenquarz-, bis zur Blockhaussauna. Informationen über die Therme in Bad Aibling finden Sie hier.

Comments are closed.

BizStudio by Sketch Themes